| | Kommentieren

Video-Stadtrundgang: „Auf den Spuren Gutenbergs“ jetzt online

Pünktlich zum heutigen „Johannistag“ ist er online gegangen: Der Video-Stadtrundgang „Auf den Spuren Gutenbergs“. Historiker und Gästeführer Dr. Elmar Rettinger führt in historischem Gewand als „Johannes Gutenberg“ zu ausgewählten Stationen des großen Erfinders in Mainz, vermittelt anschaulich allerlei Wissen und macht Lust auf mehr – mehr Gutenberg, mehr Mainz.
Zu sehen ist der Video-Stadtrundgang ab sofort unter www.mainz.de/gutenberg-pfad

Traditionell feiert Mainz im Juni die Mainzer Johannisnacht, zu Ehren ihres größten Sohnes – Johannes Gutenberg. Wie alle anderen großen Feste musste auch die Mainzer Johannisnacht leider abgesagt werden. Denn das Leben in und mit der Pandemie geht einher mit „Abstand“.
In einem kleinen Rahmen erinnert die Landeshauptstadt Mainz unter dem Motto „Gutenberg – wir dru(e)cken Dich!“ dennoch an den großen Erfinder. Dann wehen Gutenberg-Fahnen farbenfroh im Wind, von der Stadt beauftragte Graffiti-Künstler gestalten die Sockel der Offenen Bücherschränke im Stadtgebiet (Hechtsheim und Mombach sind bereits fertiggestellt) und auch Stromkästen werden durch sie nach und nach „gutenbergisch“ in Szene gesetzt. Nicht fehlen darf natürlich der traditionelle Blumenschmuck an Gutenberg-Denkmälern, zusätzlich werden die Stationen des Gutenberg-Pfades dekoriert.

In Kooperation mit den Mainzer Kulturgärten im Schloss, einem Kulturprojekt von mainzplus CITYMARKETING und dem Mainz Strand wird am Samstag/Sonntag, 26./27. Juni 2021 zudem ein Veranstaltungsprogramm (mit Hygienekonzept, Abstandregeln, Voranmeldung etc.) angeboten. Die Tickets sind (mit Ausnahme der Weinprobe) kostenfrei, weitere Infos und Links zur notwendigen Reservierung vorab gibt es unter www.mainz.de/gutenberg-wir-druecken-dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.