| | Kommentare deaktiviert für “Uwe Boll hört auf!” Abschiedsabend mit zwei Filmen und Diskussion am 19. August im Capitol

“Uwe Boll hört auf!” Abschiedsabend mit zwei Filmen und Diskussion am 19. August im Capitol

Boll_Abschied_2016_Flyer
Mit geschäftlichem Geschick und beharrlicher Leidenschaft wurde Uwe Boll zu einem weltberühmten Filmemacher. Doch sein Glück hatte eine Schattenseite. Viele Menschen schätzten seine Arbeit gering und verunglimpften ihn auch persönlich. Der Wahlmainzer reagierte mit Wut und schimpfte zurück. Eine friedliche Lösung rückte in weite Ferne – bis Boll in Vancouver ein Restaurant eröffnete und seinen Abschied als Regisseur verkündete. Nun ein letzter Abend mit ihm und Filmwissenschaftler Andreas Rauscher. Das Capitol zeigt Bolls letzten und liebsten Film.

17.30 Uhr | Uwe Bolls Lieblingsfilm: Postal – Director´s Cut (OmU) |  Mit Einführung von Uwe Boll, Eintritt: 6,50 Euro.
20.30 Uhr | Uwe Bolls letzter Film: Rampage: President Down (OV) Mit ausführlichem Film- und Abschiedsgespräch zwischen Uwe Boll und Filmwissenschaftler Andreas Rauscher, Eintritt: 8,50 Euro.