| | Kommentieren

Skulpturen von Wiebke Bader – 14. Januar in der Mainzer Kunst Galerie

Foto: Mainzer Kunst Galerie

Die freischaffende Künstlerin und Bildhauerin lebt und arbeitet in Aalen, Baden-Württemberg. Ihre bevorzugten Materialien sind Bronze und Holz. Bei ihrer Suche nach dem Poetischen und Wesentlichen findet Wiebke Bader Inspiration in der Natur. Die organischen Formen und fließenden Linien ihrer meist abstrakten Skulpturen ergänzen sich zu einer spannungsvollen Harmonie. Die Lebensfreude der Künstlerin spiegelt sich in ihren Arbeiten wider: glänzende Oberflächen, opulente Formen, verspielt und doch ruhig. Ihre Werke zeichnen sich durch eine sinnliche Materialität, eine frische Formdynamik und überraschende Größenvariabilität aus. Kunsthistorikerin Ruth Hansmann führt die Gäste während der Vernissage in die Arbeit von Wiebke Bader ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.