| | Kommentare deaktiviert für Osteiner Hof verkauft – “höherpreisige” Wohnungen und ein bisschen Gewerbe

Osteiner Hof verkauft – “höherpreisige” Wohnungen und ein bisschen Gewerbe

osh
Der Hammer für eins von Mainz schönsten Bauten ist gefallen: Der Osteiner Hof wurde verkauft an die „Osteiner Hof Entwicklungsgesellschaft mbH“, eine Tochter der Deutsche Wohn- und Anlagengesellschaft Wiesbaden (Deuwa), die 18 bis 20 Millionen Euro investieren will. Das Konzept der Initiatoren sieht eine Mischung aus hochpreisigem Wohnen und ein wenig Gewerbe vor. Auch die öffentliche Nutzung des Balkons am 11.11. durch Narren ist vorgesehen. In der Stadt scheinen alle sehr glücklich über diesen schnellen Entschluss, weil auch der Denkmalschutz gut gewährleistet wird und es keine allzugroßen Veränderungen der Bausubstanz gibt. Schlüsselübergabe ist am Rande der Abschiedsfeier der Bundeswehr am 31. März vorgesehen.