| | Kommentieren

Neugestaltung Münsterplatz startet mit Eckhaus

Der Münsterplatz 1 wird abgerissen und neu gebaut. Die Stadt hat das Grundstück erworben und der bisher geheime Investor (eine private Familie) baut unter dem wohl klingenden Namen „Insula Verde“ auf 5 Geschossen Büros (1.400qm) und Wohnungen (1.000qm), einen begrünten Treppenturm, Terrassen und Laubengänge samt begrünten Dach & Innenhof. Auch begrünte Innenwände und Fassaden sind geplant, sowie weiterhin Läden im Erdgeschoss. In einem Architektenwettbewerb konnte sich einstimmig der Entwurf von Michael Landes & Partner aus Frankfurt durchsetzen. Der sieht vielleicht erst einmal etwas klotzig nach außen hin aus, punktet aber nach hinten und innen mit viel Flexibilität, Markanz und vor allem scheint die zunehmenden Forderungen nach mehr Grün in Städten Wirkung zu zeigen. Alle Entwürfe sind noch bis Sonntag täglich 14-18 Uhr öffentlich zugänglich im Baustellenbüro am Münsterplatz 1. Da der gesamte Münsterplatz umgestaltet werden soll, werden sich die Planungen noch etwas hinziehen. Laut OB Ebling sollen die Abrissarbeiten im nächsten Jahr beginnen. Leider sei es der Stadt bislang nicht gelungen, den Eigentümer des nur dreigeschossigen Nachbarhauses in der Großen Bleiche zu motivieren, ebenfalls für eine städtebauliche Aufwertung zu sorgen, so Baudezernentin Marianne Grosse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.