| | Kommentare deaktiviert für MCV-Mediathek überträgt die Fastnachtsposse & mehr Angebote

MCV-Mediathek überträgt die Fastnachtsposse & mehr Angebote

„Fastnacht ohne die MCV-Fastnachtsposse – das wollten und konnten wir uns nicht vorstellen“, erklärt Reinhard Urban, Präsident des Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. (MCV) und zeigt sich überglücklich, dass die Posse nun doch aufgeführt und vor allem gezeigt werden kann. Auf Anregung des Intendanten des Staatstheaters Mainz, Markus Müller, haben die MCV-Verantwortlichen gemeinsam mit dem Theater entschieden, die Fastnachtsposse digital zu senden und auf der MCV-Mediathek zu übertragen.

Ab Mittwoch, 10. Februar, ab 17:33 Uhr ist die Posse in der Mediathek bis zum Fastnachtsdienstag jederzeit abrufbar. Die Tickets für die Posse mit dem Titel „Die lustische Weiber oder alles auf Abstand“ kosten 22 Euro, die ab sofort auf der MCV-Mediathek erworben werden können unter https://mediathek.mainzer-carneval-verein.de. Das Schöne an der MCV-Mediathek, sobald die Posse online steht, kann sie jederzeit angeschaut werden, man muss lediglich vorher die Tickets buchen.

Seit vielen Monaten proben die Scheierborzeler bereits unter verschärften Corona-Bedingungen im Staatstheater und haben – nach bestandenen Corona-Tests – schließlich das Stück aufgezeichnet. „Es war für uns alle eine große Herausforderung, die Posse ohne Publikum zu spielen, aber wir freuen uns umso mehr, dass wir jetzt auf der MCV-Mediathek unser Publikum finden“, so Sylvia Planitzer, die sowohl Sprecherin der Scheierborzeler ist, als auch Beisitzerin im MCV-Vorstand. Auch Intendant Markus Müller ist froh über die Mediathek-Option: „Die Posse ist seit Gründung des MCV fester Bestandteil der Mainzer Fastnachtszeit – und darum nicht wegzudenken. Natürlich hätten wir uns wieder riesig über das Zusammenspiel des wunderbaren Ensembles mit den begeisterten Zuschauern im Großen Haus gefreut. Da aber das Publikum nicht ins Theater kommen darf, kommt eben die Posse zum Publikum: zum ersten Mal digital, eine doppelte Premiere also!“

Erzählt werden in diesem Jahr in der MCV-Fastnachtsposse die kuriosen Erlebnisse rund um den traditionsreichen Mainzer Fastnachtsverein „Die lustische Weiber“ (vormals Rote Nasen e. V.). Gerade ist das letzte männliche Vorstandsmitglied zurückgetreten, aber das macht nix, die Damen planen die nächste Fastnachtskampagne sowieso lieber unter sich. Kein Wunder, dass sich die „Herren der Schöpfung“ zurückgesetzt fühlen. Aber sie haben einen Plan. Was in der antiken Komödie Lysistrata von Aristophanes schon prima funktioniert hat, sollte auch heute noch eine listige Aktion sein. Wenn auch in umgekehrter Konstellation! Diesmal sollen es die Männer sein, die ihre ehelichen Pflichten verweigern. Während also die „lustische Weiber“ über der Durchführung der nächsten Kampagne brüten, treffen sich die nicht weniger „lustische Männer“ im Wellnesstempel „Zum blaue Flehlappe“ und hoffen auf die reumütige Ankunft ihrer Liebsten. Aber ach, die heutige Zeit hält so viele Überraschungen bereit, dass es viele Narren braucht, um aus dem Ende ein Happyend zu machen. Autorin der diesjährigen Posse ist Susanne Pohl frei nach einer Vorlage von Karl-Heinz Rieth. Regie führt Heidi Pohl, die musikalische Leitung hat Mike Millard.

Der MCV, der in diesem Jahr erstmals eine MCV-Mediathek eingerichtet hat, wird auf dem vereinseigenen Portal zwischen 10. und 16. Februar nicht nur die Posse übertragen, sondern auch die MCV-Fastnachts-Show in zwei Teilen (ab 7. und ab 14. Februar, jeweils ab 17:11 Uhr für je 11 Euro). Neben diesen kostenpflichtigen Angeboten wird es auch kostenfreie Beiträge geben. So wird ab 11. Februar, 15:11 Uhr, eine Fastnachts-Talkshow übertragen. MCV-Pressesprecher Michael Bonewitz interviewt in einer rund 45-minütigen Sendung die beiden kongenialen Wagenbauer Dieter Wenger (MCV, Mainz) und Jacques Tilly (Düsseldorf). Das Talk-Format wurde von der Akademie des Bistums Mainz unter Federführung der Studienleiterin Dr. Felicitas Janson initiiert und aufgezeichnet und wird neben der MCV-Mediathek auch über den youtube-Kanal des Bistums Mainz ausgestrahlt.

Ab Freitag, 12. Februar, werden ebenfalls auf der MCV-Mediathek die diesjährigen Fastnachts-Monumente virtuell und kostenfrei gezeigt, die MCV-Wagenbauer Dieter Wenger in den letzten Wochen und Monaten in der Wagenhalle aufgebaut hat, die aber aufgrund der Corona-Auflagen nicht in der Mainzer Innenstadt aufgestellt werden konnten.

Infos zur Fastnachtsposse des MCV 2021

DIE LUSTISCHE WEIBER oder ALLES AUF ABSTAND

Inszenierung: Heidi Pohl

Musikalische Leitung: Mike Millard

Bühnenbild: Lisa Maline Busse

Kostüme: Irina Kraft

Choreographie: Ingrid Lupescu

Licht: Stefan Bauer

Video: Christoph Schödel

Inspizienz: Wolfram Tetzner

Regieassistenz: Susanne Pohl

Soufflage: Patrick Stelmach

Autorin der diesjährigen Posse ist Susanne Pohl frei nach einer Vorlage von Karl-Heinz Rieth

Staatstheater Mainz

PERSONEN

Lotte Lustig, Präsidentin der LW:                                              Sylvia Planitzer

Ludwig Lustig, ihr Mann:                                                          Andreas Kerz

Anna-Sophie Lustig, Tochter, Psychologiestudentin:                    Heather King

Lilo Lachnet, Vizepräsidentin:                                                   Tina Dockhorn

Hermann Lachnet, ihr Mann:                                                    Torsten Graefe

Rosamunde Sparsam, Schatzmeisterin:                                     Nanni Kepplinger

Fritz Sparsam, ihr Mann:                                                          Franz Pohl

Gisela Knobloch, Zugmarschallin:                                              Stefanie Lattreuter

Ignaz Knobloch, ihr Mann:                                                        Tobias Ludwig

Amanda Seltefröhlich, Sitzungspräsidentin:                                Sabine Bonewitz

Ottilie Schnattergans, Bewerberin als Aushilfskraft:                    Patricia Schwab

Gert Geduldig, Gute Seele der Geschäftsstelle der LW:               Tobias Weber

Hannes Faltenlos, Geschäftsführer eines Wellnesshotels:            Michael Peter

Alexa/Siri                                                                                 Mike Millard

 

TANZ und STATISTERIE

MCV Ballett                                                                              Ltg.: Anne Karkowski

Vorstandsfrau                                                                           Anneliese Hanelt

Tänzer Wellnesshotel                                                                Chris Fahr

Tänzer Wellnesshotel                                                                Philipp Kuhn

Tänzer Wellnesshotel                                                                Peter Meisenzahl

Tänzer Wellnesshotel                                                                Bernhard Ottum

 

Copyright für das Foto: Michael Pohl