| | Kommentieren

Mainzer Sirenentest von 11-11.20 Uhr am Donnerstag 9. September

Am Donnerstag, 9. September wird die Feuerwehr in Mainz eine Sirenenprobe durchführen. Um 11 Uhr werden die 55 aktuell vorhandenen Warnsirenen über die Dauer von jeweils einer Minute in Mainz das Signal „Warnung der Bevölkerung“ senden. Um 11.20 Uhr folgt die Entwarnung. Während des Alarms wird auf www.mainz.de ein Notfallbanner eingeblendet werden, das nach der Entwarnung wieder entfernt wird. Zudem werden in Mainz auch Notfallwarnungen über die Warnapps NINA und KATWARN abgesetzt.
Da in weiten Teilen Deutschlands nach der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal sowie in NRW die Diskussion der Funktions- und Einsatzfähigkeit sowie Reichweite der herkömmlichen Sirenen in Begleitung der – teils funktional eingeschränkten – Warnapps einsetzte, will man in Mainz verstärkt auf Sirenen eines neuen Typs zu setzen, welche erweiterte Fähigkeiten und größere Reichweiten aufweisen und künftig auch Durchsagen ermöglichen. Aus diesem Grund findet zum selben Zeitpunkt des Sirenentests ein Test einer elektronischen Sirene neuester Bauart in Mainz-Drais statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.