| | Kommentieren

Mainzer Mobilität: Busumleitungen von Samstag auf Sonntag wegen Sperrung der Mainbrücke

Von19:45 bis 6 Uhr, müssen die Buslinien 54, 56 und 91 zwischen Bischofsheim und Kastel weiträumig umgeleitet werden. Grund ist die Sperrung der Mainbrücke zwischen Gustavsburg und Kostheim aufgrund von Bauarbeiten.

Die Daten der Fahrpläne sind bereits in den elektronischen Fahrplanauskünften hinterlegt. Sonderfahrpläne finden sich auf der Internetseite der Mainzer Mobilität.

Nachfolgend die Umleitungen im Einzelnen:

Linie 54
Die Busse starten und enden in dieser Zeit bereits in Kostheim an der Haltestelle Winterstraße. Die Haltestellen Kostheim/Mainbrücke, Am Alten Fährhaus und Gustavsburg/Bahnhof entfallen. An den Haltestellen Am Alten Fährhaus und Gustavsburg/Bahnhof stehen als Ersatz Taxen bis zum Bischofsheimer Bahnhof zur Verfügung, dort besteht Anschluss zur Linie 56 und 91 in Richtung Mainz und umgekehrt.

Linie 56
Richtung Mainz:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Bischofsheim/Bahnhof über die Autobahn A671 – Bundesstraße B40 – August-Lutz-Brücke zur Haltestelle Kostheim/Rampe. Die Haltestellen in Gustavsburg werden ersatzweise durch Taxen bedient. Die Haltestellen Kostheim/Mainbrücke und Luisenstraße entfallen in dieser Fahrtrichtung. Als Ersatz für die Haltestelle Luisenstraße wird die Haltestelle Viktoriastraße der Linie 54 Richtung Gustavsburg bedient. Im Bereich der Mainbrücke steht auch die Linie 54 ab der Haltestelle Kostheim/Winterstraße zur Verfügung.

Richtung Ginsheim:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Kostheim/Mainbrücke weiter über die Hauptstraße – Bundesstraße B40 – Autobahn A671 zur Haltestelle Bischofsheim/Bahnhof. Die Haltestellen in Gustavsburg werden ersatzweise durch Taxen bedient.

Linie 91
Richtung Mainz:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Bischofsheim/Bahnhof über die Autobahn A671 – Bundesstraße B40 zur Haltestelle Sankt Veiter Platz. Die Fahrt der Linie 91 in Richtung Mainz, die normalerweise sonst um 0:36 Uhr in Kostheim an der Mainbrücke beginnt, beginnt in dieser Nacht abweichend an der Haltestelle Kostheim/Winterstraße. Die Haltestellen in Gustavsburg werden ersatzweise durch Taxen bedient. Die Haltestellen Kostheim/Mainbrücke, Luisenstraße und Hallgarter Straße werden in dieser Fahrtrichtung ebenfalls ersatzwese durch Taxen bedient.

Richtung Ginsheim:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Kostheim/Mainbrücke weiter über die Hauptstraße – Bundesstraße B40 – Autobahn A671 zur Haltestelle Bischofsheim/Bahnhof. Die Haltestellen in Gustavsburg werden ersatzweise durch Taxen bedient.

 Ersatztaxen Gustavsburg

  • Großraumtaxen fahren auf der Strecke Bischofsheim/Bahnhof (Abfahrt am Taxi-Stand) – Am Alten Fährhaus – Gustavsburg/Bahnhof.
  • In Bischofsheim am Bahnhof Anschluss zu den Bussen sowohl von und nach Mainz, als auch von und nach Ginsheim. Dadurch sind alle Fahrtverbindungen weiterhin möglich.
  • Bei gewünschten Fahrtverbindung von Gustavsburg nach Mainz: Die Taxen fahren an den Haltestellen immer auf der Seite der Linie 56 Richtung Ginsheim ab. Von dort fahren die Taxen bis zum Bischofsheimer Bahnhof mit Anschluss an die Busse.

Ersatztaxi Kostheim

  • Großraumtaxi fährt als Ersatz für die entfallende Nachtlinie 91 von ca. 1:30 bis 6 Uhr auf der Strecke von Kostheim/Mainbrücke über Hallgarter Straße bis Kastel/Bahnhof. Dort Anschluss zur S-Bahn und zur Nachtlinie 91 Richtung Mainz.
  • Nach Ankunft am Kasteler Bahnhof fahren die Taxen direkt über Steinern Straße zurück, sodass direkte Fahrtmöglichkeiten aus Richtung Kostheim/Mainbrücke in Richtung Steinern Straße weiterhin möglich sind.
  • Vor dem Einsatz des Taxis – also von ca. 19:45 Uhr bis ca. 1 Uhr – steht für Fahrten in Richtung Mainz weiterhin die Linie 54 ab der Haltestelle Kostheim/Winterstraße sowie die Linie 56 ab den Haltestellen Viktoriastraße und Rampe zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.mainzer-mobilitaet.de oder über die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz unter der Telefonnummer (06131) 12 77 77, E-Mail: verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.