| | Kommentare deaktiviert für Mainzer Film auf der Berlinale

Mainzer Film auf der Berlinale


„Shopping Tour“, der Film der Master-Studierenden Vera Zimmermann, Alexander Meier (Buch und Regie) und Christian Emmerke (Kamera) der FH Mainz, läuft im Rahmen der Präsentation des Kinofests Lünen am Berlinale-Montag, dem 13.2. in Berlin im Kino in den Hackeschen Höfen. Er ist die erste Master-Abschlussarbeit im Studiengang Mediendesign/ Zeitbasierte Medien der FH Mainz. Der Film, der im November 2011 beim Kinofest Lünen den Publikumspreis ERSTE HILFE gewonnen hat, ist ein Kurzfilm über eine skurrile Shopping Tour im Supermarkt. Die Schauspieler Maja Beckmann – bekannt aus „Stromberg“ – und Jan Sosniok – aus „Berlin Berlin“ und „Danni Lowinski“ – sind zu einem gnadenlosen Kampf im Supermarkt gezwungen, um den Ort des Überflusses verlassen zu können. Doch die Produkte dieses Paradieses machen sich selbständig, geben ihre besonders schädlichen Geheimnisse preis. Aus diesem Labyrinth kann nur einer herausführen: der pure Mensch.

Einer guten Tradition folgend, präsentiert sich das Kinofest Lünen jeweils am Berlinalemontag auf dem Filmfestival. Um 20 Uhr werden die Siegerfilme des 22. Kinofests Lünen 2012 im Kino in den Hackeschen Höfen gezeigt. Nach der Vorführung steigt die mittlerweile legendäre Lünenparty.

“Shopping Tour”
2011, 15 Min.
Buch und Regie: Alexander Meier, Vera Zimmermann
Kamera: Christian Emmerke
Produktion:  Alexander Meier / RaumTV / FH Mainz
Betreuung: Prof. Hartmut Jahn
Hauptrollen: Maja Beckmann und Jan Sosniok
FBW-Prädikat: Besonders Wertvoll