| | Kommentieren

Kunsthalle Mainz: „Wir leben auf einem Stern“ ab dem 19. Mai

Werke von insgesamt 22 aktuellen und ehemaligen Studierenden der Kunsthochschule Mainz, quer durch alle Medien und zum Teil ortsbezogen. Die Eröffnung der Gruppenausstellung war für den 19. Mai geplant – ist nun aber auf den Herbst verschoben. Dennoch gibt es Gelegenheit, einen ersten Einblick in das Projekt zu erhalten. Die Kunsthalle ist dafür ab dem 20. Mai geöffnet und erste Sachen werden zu sehen sein. Die Eröffnung / Vernissage wird am 19. Mai online über „Zoom“ erfolgen.
Der Titel der Ausstellung ist einer Arbeit der norwegischen Künstlerin Hanna Ryggen aus dem Jahr 1958 entlehnt. Ryggen lebte fast gänzlich autark auf einem Bauernhof an der Westküste Norwegens. Dort verarbeitete sie Themen wie den aufkommenden Nationalsozialismus und Faschismus in Europa sowie ihre Rolle als Mutter und Frau in der Gesellschaft. Die Ausstellung läuft bis zum 14. Juni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.