| | Kommentieren

Konekt Rhein Main am 10. Mai in der Halle 45

Die größte Unternehmer-Netzwerkmesse geht in die siebte Runde.  Nach zwei herausfordernden Jahren soll die kommende Ausgabe der KONEKT ein echter Neuanfang sein. Es treffen sich branchenübergreifend über 100 Unternehmen, Institutionen und Einzelunternehmer. Die After-Party präsentiert sensor.

Um 16 Uhr eröffnet Dr. HC von Stockhausen, Geschäftsführer der KONEKT GmbH, gemeinsam mit Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz und Stephan Gubi, Niederlassungsleiter Rhein-Main des diesjährigen Goldsponsors BEOS AG die Veranstaltung. Im Mittelpunkt der vierstündigen Messe steht das Thema Netzwerken. Miteinander sprechen, sich Kennenlernen. Hier geht es nicht nur um Neukundenakquise, vielmehr werden Kooperationen und eine effektive Zusammenarbeit im Rhein-Main-Gebiet angeregt. Eine Möglichkeit hierzu bietet die Suche-Biete-Area, die als Art schwarzes Brett dient und konkrete Gesuche und Angebote der teilnehmenden Unternehmen präsentiert.

Ein weiterer zentraler Bestandteil ist die KONEKT Stellenbörse in der zahlreiche offene Stellenagebote zu finden sind. Interessierte Bewerber können diese zunächst in Ruhe durchforsten und dann direkt auf das oder die Unternehmen zugehen. „Die Konekt ist die ideale Plattform für Unternehmen, Institutionen und Startups sowie Besucher und Interessierte aller Couleur. Kurz für jeden, ob Student, Arbeitnehmer oder Geschäftsführer.

Ihr Ziel, die Menschen und die Persönlichkeiten hinter den Unternehmen zu zeigen. “, beschreibt Ilka Wassmann, Prokuristin der KONEKT GmbH, die nicht alltägliche Messe, „und jetzt ist sie umso wichtiger, da sich in den vergangenen rund anderthalb Jahren viel Informations- und Gesprächsbedarf aufgestaut hat.“ Nach getaner Arbeit schließt sich ab 20 Uhr die After Work im neu gestalteten Außenbereich der Halle 45 an. Für einen entspannten Ausklang ist gesorgt: Unaufgeregter Live-Jazz der Band Tonkombüse trifft auf exklusive Rheinhessen-Weine des Weingut Kruppenbacher. Die Wiesbadener Kochwerkstatt sorgt für die kulinarische Finesse.

Typisch KONEKT ist auch, dass die Genussgaranten des Tages auch gleichzeitig Aussteller sind.

Bühne frei für einen einzigartigen Branchenmix

Netzwerken ist das Gebot der Stunde und ist elementarer Bestandteil der KONEKT, nicht zuletzt dank des durch und durch bunten Aufeinandertreffens von Unternehmen & Branchen: Hier begegnen sich Firmen des Immobilien- und Bausektors, wie der diesjährige Goldsponsor BEOS AG oder der Projektentwickler Drees & Sommer aus Mainz, Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche wie die Mainzer Breitband, Marketing- und Eventagenturen, der Dienstleistungssektor, Food & Beverage wie die Kuehn Kunz Rosen Brauerei oder Einzelunternehmer und – unternehmerinnen sowie Verbände und Institutionen. Seit der Erstausgabe unterstützen die IHK Rheinhessen sowie die Wirtschaftsförderung der Stadt Mainz die KONEKT partnerschaftlich und sind ebenso live vor Ort anzutreffen. „In der Halle 45 treffen nicht nur 170 Jahre Historie und modernste Veranstaltungstechnik aufeinander, sondern auch unterschiedlichste Unternehmen aus der Region. 2017 kamen hier erstmals Menschen zum Networken auf Augenhöhe zusammen, die Industriehalle ist demnach Geburtsort der Messe“, erklärt Stephan Gubi, Niederlassungsleiter Rhein-Main der BEOS AG, die Beziehung der KONEKT zu ihrer Heimstätte, „Deshalb sind wir stolz, das Event nach einer pandemiebedingten Pause wieder unterstützen zu können und freuen uns auf zahlreiche alte und neue Gesichter in gewohnter Atmosphäre.“

Eintritt frei für Besucher. 3G Voraussetzung.

Der Eintritt für Besucher ist frei. Das 3G-Prinzip (genesen, geimpft, getestet) das Einlasskriterium. Alle Informationen zum Ablauf, die Übersicht der Aussteller sowie die Stellenangebote sind auch jetzt schon auf der Website www.konekt-deutschland.de zu finden. Hier können sich Besucher optional vorab registrieren.. Sowohl Aussteller als auch Besucher erhalten nur Zutritt mit einem Nachweis über die vollständige Corona-Impfung, der Genesung oder mit einem negativen Antigen-Test. Eine Teststation wird vor der Halle 45 angeboten.

  1. KONEKT Rhein-Main

Wann: Dienstag, 10. Mai 2022, Beginn 16:00 Uhr, ab 20:00 Uhr After Work

Wann: 16:00 Uhr Eröffnung durch Herrn Stephan Gubi, Niederlassungsleiter Rhein-Main BEOS AG und Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz

ab 20:00 Uhr After Work

Veranstaltungsort: HALLE 45, Mainz

Weiterführende Informationen: www.konekt-deutschland.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.