| | Kommentieren

Filmfestival: screening017 am 3. und 4. November im PENG

Am 3. und 4. November kommen die 34. Video/Film Tage zur Finalrunde nach Mainz. 369 Filme wurden eingereicht, mit einer Gesamtlaufzeit von rund 117 Stunden. Jetzt stellen die Finalisten ihre Werke im Peng – Gesellschaft zur Förderung von Design, Kunst und Kommunikation e.V. vor. Zuschauer und Jury diskutieren in kreativer Kulisse im alten Rohrlager über die nominierten Filme. Am Samstagabend prämiert die vierköpfige Jury die besten Filme und vergibt Preisgelder in Höhe von insgesamt 8.000 Euro. Neben den Preisen von medien.rlp stiftet Oberbürgermeister Michael Ebling einen Preis im Namen der Stadt Mainz. Die Landeszentrale für politische Bildung vergibt den Sonderpreis „Der politische Film“. Damit verbunden ist auch immer die Absicht, die Filme der jungen Filmemachern für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zudem prämiert medien.rlp die zwei Gewinnerfilme aus der Medienpädagogik.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist offen für alle und kostenlos. Hier weitere Infos und Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.