| | Kommentieren

Bombenfund in Mainz-Gonsenheim – Entschärfung am Mittwoch

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung Vorfahrt Gleisbergschule“ wurde am Montag gegen 11.20 Uhr im Erdreich eine 250 Kilogramm schwere amerikanische Bombe aus dem 2. WK gefunden. Der Fundort befindet sich in der Hugo-Eckener-Straße. Der sofort informierte Kampfmittelräumdienst Koblenz, die Polizei sowie die Feuerwehr sichteten den Klopper und haben entschieden, dass der Blindgänger entschärft werden muss. Am Mittwoch, 27. Juli wird der betroffene Bereich im Radius von 500m evakuiert; die Bombe soll gegen 13 Uhr entschärft werden. Die Evakuierungsmaßnahmen beginnen früh morgens – die Bevölkerung im betroffenen Bereich ist aufgefordert, diesen bis spätestens 10 Uhr verlassen zu haben.

Die Entschärfung kann erst dann erfolgen, wenn mit Sicherheit feststeht, dass sich im Evakuierungsbereich keine Personen mehr aufhalten. Mitarbeiter von Polizei, Ordnungsamt, THW und Feuerwehr werden vor der Entschärfung den Evakuierungsbereich kontrollieren. Betroffen sind rund 4.000 Anwohner, ein Lebensmittelnahversorger, ein Drogeriemarkt, mehrere KITAS und ein Seniorenzentrum. Die Bewohner des AWO Seniorenzentrums Jockel Fuchs werden separat informiert und versorgt.

Anwohner aus dem Evakuierungsbereich werden gebeten, sich während der Entschärfung bei Freunden, Verwandten, Bekannten oder anderen Orten außerhalb des Evakuierungsbereichs aufzuhalten. Für Personen, die keine anderen Aufenthaltsmöglichkeiten haben, steht die Sporthalle Weserstraße (Rektor-Forestier-Straße 2, 55122 Mainz) während der Entschärfung zum Aufenthalt zur Verfügung.

Der Evakuierungsbereich erstreckt sich auf folgende Straßen: Agnes-Karll-Str. Alfred-Delp-Str. Am Alten Flugplatz Am Müllerwäldchen An den Kiefern An den Reben An der Bruchspitze An der Nonnenwiese An der Sandflora An Schneiders Mühle Canisiusstr. Carl-Goerdeler-Str. Dr.-Erich-Jung-Str. Elbestr. Erfurter Str. Gleisbergweg Gonsenheimer Höhe Herrnweg Hugo-Eckener-Str. Jacob-Goedecker-Str. Karlsbader Str. Mainzer Str. Marseillestr. Mölderstr. Parsevalstr. Philipp-Wasserburg-Str. Rheingauer Str. Saalestr. Udetstr. Werrastr.

Sollten Bürger besondere Hilfe, z.B. eine Transportmöglichkeit, benötigen, wenden sie sich bitte an die Nummer des Service-Centers: 115. Auch Fragen zu temporären Unterbringungsmöglichkeiten und anderem werden hier ab Dienstag, 8 Uhr bis 18 Uhr und Mittwoch, 8 bis 18 Uhr, beantwortet. Zur Dauer der Maßnahme kann derzeit keine Prognose abgegeben werden. Man bittet die Bevölkerung die Medien zu beobachten und auf Lautsprecherdurchsagen zu achten.

Weitere Informationen folgen im Laufe des morgigen Dienstags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.