| | Kommentare deaktiviert für Blockupy! Jetzt auch in Mainz vom 29. Mai bis 1. Juni

Blockupy! Jetzt auch in Mainz vom 29. Mai bis 1. Juni


Blockupy kommt wieder: Das internationale Bündnis ruft zu europaweiten Aktionstagen gegen die autoritäre Krisenpolitik von Bundesregierung und Troika (EU, EZB, IWF) Frankfurt/Main auf. Nach der inhaltlichen Auseinandersetzung mit Erscheinungsformen und Folgen gegenwärtiger Krisen im Blockupy-Camp/Rebstockgelände Frankfurt am 29. und 30. Mai wird am 31. in Aktion getreten: Zuerst wird die Europäische Zentralbank blockiert und im Anschluss verschiedene Krisenakteure markiert. Am 1. Juni enden die Aktionstage mit einer Großdemonstration durch Frankfurt sowie verschiedenen Vernetzungstreffen. Weitere Informationen auf http://alturl.com/rakrj und der Blockupy-Webseite www.blockupy-frankfurt.org.
Zur gemeinsamen Vorbereitung wird es in den kommenden sieben Tagen in Mainz ein breites Spektrum an Vorträgen, Workshops und Infoveranstaltungen geben, zu denen alle Neugierigen herzlich eingeladen sind. Dabei soll vor allem auch aufgezeigt werden, inwiefern lokale Thematiken – wie beispielsweise das in Mainz brennende Bedürfnis nach sozio-kulturellem Frei- und bezahlbarem Wohnraum – mit der “Krisenpolitik” in Beziehung stehen und welche Parallelen es zu der Situation in anderen europäischen Ländern gibt.