| | Kommentare deaktiviert für Shorts at Moonlight vom 7. bis 11. August am Kurfürstlichen Schloss

Shorts at Moonlight vom 7. bis 11. August am Kurfürstlichen Schloss

DCF 1.0
Laue Sommernächte, romantische Schlosskulisse und ein abwechslungsreiches Programm: Das sind die Zutaten, mit denen Shorts at Moonlight zum beliebtesten Open Air Kurzfilm-Festival Deutschlands wurde. Was vor elf Jahren ganz klein in Hofheim bei Frankfurt am Main begann, lockte im vergangenen Jahr über 9.000 Zuschauer an. Shorts at Moonlight bietet 19 Filmabende mit jeweils wechselndem Programm in der Rhein-Main-Region, ab dem 7. August können sich die Mainzer dann endlich auf eine Filmnacht vor der tollen Kulisse des Kurfürstlichen Schlosses freuen!

Am Mittwoch gibt’s Filme aus der Region, darunter der Dreiminüter “Shit” von Samuel Buscapé, “Wächter” von Daniel Jude oder “Gefrierbrand” von Holger Carstensen. Donnerstags sind die Murnau Kurzfilmpreisträger zu sehen, wie Daniel Achts “Donald”, “Eat” von Moritz Krämer und “Rising Hope” von Milen Vitanov. Freitags findet die große Preisverleihung des Veolia-Kurzfilmpreises statt, am Samstag werden die besten Filme mit dem Skoda-Kurzfilmpreis geehrt und den Abschluss am Sonntag bilden die Evergreens aus den letzten Jahren.

Alle Tickets und das komplette Programm im Detail gibt’s hier! Der Einlass ist immer um 20 Uhr, die Filmvorführung beginnt ab Einbruch der Dunkelheit. Sollte das Wetter doch mal nicht mitspielen, findet die Vorführung im Filmzelt statt.