| | Kommentieren

Nach Jahren des Wartens wird die Ludwigsstraße umgebaut

So soll sie aussehen, die neue Shopping- und Erlebniswelt Lu

Corona zum Trotz geht es weiter an der Lu(dwigsstraße). Der große Stadtumbau um Karstadt herum ist beschlossene Sache. Großinvestor Gemünden aus Ingelheim baut das Areal – laut eigenen Angaben nicht nur zum Shoppen, sondern auch zum Erleben: (mehr …)

| | Kommentieren

Verlängerung der Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse „Ludwigsstraße“ bis 30. Juni

Die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge zur Ludwigsstraße in den Schaufenstern des Vorbaus der Deutschen Bank (Ludwigsstraße 8-10) wurde nun bis zum 30. Juni verlängert.
Ergänzend sind dort seit Mittwoch dieser Woche die von der Ausloberin bereitgestellten Modelle zu besichtigen. Auch die Veröffentlichung des Protokolls der Preisgerichtssitzung soll ab Montag kommender Woche ebenfalls in den Schaufenstern sowie online einsehbar sein.
Alle Informationen zu den Wettbewerbsarbeiten sind auf der Projektwebsite www.lu.mainz.de (Wettbewerb) eingestellt. Hier können auch der Auslobungstext sowie weitere Informationen zum Projekt eingesehen werden. www.lu-erleben.de .

| | 2 Kommentare

ÖDP bezweifelt die Zukunftsfähigkeit des Ludwigsstraßen-Konzepts

Der Fahrplan für die Ludwigsstraße ist abgesteckt (wir berichteten). Wirkliche Einwände gibt es bisher kaum, alle scheinen sich einig zu sein. Nur die ÖDP wagt einen kritischen Vorstoß: „Der Siegerentwurf steht fest. Da das längst festgezurrte Konzept des Investors den Wettbewerbsteilnehmern kaum Spielraum für städtebauliche Ideen und stadträumliche Verbesserungen vorsah, haben uns die Ergebnisse nicht sonderlich überrascht“, kritisiert Ingrid Pannhorst, Baupolitische Sprecherin der ÖDP. „Präsentiert wurde den Mainzerinnen und Mainzern eine banale Eventarchitektur ganz im Stil marktschreierischer Mall-Fassaden ohne jeden lokalen Bezug. Die Lieblosigkeit gipfelt in der blamablen Gestaltung der Ludwigsstraße Nr. 1, der westlichen Flanke zum Gutenbergplatz. Alles in allem haben wir jetzt die Briefmarkenlösung, vor der uns unsere Baudezernentin bewahren wollte.“ (mehr …)

| | Kommentieren

Die Architektur-Entwürfe zur Ludwigsstraße stehen jetzt fest

Lu, Ecke Weißliliengasse (Pavillons neu interpretiert)

Corona zum Trotz geht es weiter an der Lu(dwigsstraße). Ziemlich genau ein halbes Jahr später ist nun der Architektenwettbewerb beendet und Mainzer Büros haben den ersten Preis gewonnen. Bzw. gibt es zwei erste Preise: Für die Fuststraße und das Karstadt-Gebäude gewinnt der Entwurf von Faerber Architekten (Oberstadt) im Konglomerat mit Jestaedt + Partner Stadtplaner (Weisenau) sowie Bierbaum.Aichele Landschaftsarchitekten (Zahlbach). Der 1. Preis für die beste Idee, was das Gesamt-Konzept angeht, geht nach Frankfurt an Albert Speer + Partner, ein Nachfahre des bekannten Architekten aus der NS-Zeit. Die Entscheidung fiel laut Jury einstimmig – die Stadtspitze zeigt sich begeistert und erleichtert. Die Visualisierungen seien laut Investor (Tim) Gemünden „ein Kondensat aus den besten Ideen“ und sehen tatsächlich auf den ersten Blick recht vielversprechend aus. Nun dürfen Experten und Bevölkerung weiter darüber diskutieren und man auf diese weiteren Erörterungen gespannt sein. Die Grafiken sind auf der Lu im Deutsche Bank Schaufenster ab Montag zu sehen.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

BI Ludwigsstraße: Diskussion „Klima & Nachverdichtung auf der Lu“ am 3. Dezember (Haus am Dom)

Am Dienstag den 3. Dezember lädt die Bürgerinitiative Ludwigsstraße alle Bürger ins Haus am Dom (Liebfrauenplatz) zu einem Vortrag von Ingrid Pannhorst ein. Sie berichtet unter dem Thema: „Ludwigsstraße: dichter – höher – heißer?“ über aktuelle Entwicklungen in der Lu, die absehbaren Folgen des Klimawandels für die Innenstadt und  Ideen, mögliche negative Folgen zu vermeiden oder abzumildern.

Nachtrag des Investors: Das Thema Nachhaltigkeit sei integraler Bestandteil des Konzepts für die Umgestaltung an der Mainzer Ludwigsstraße. Mehr dazu auf der Projektwebseite www.lu-erleben.de

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ludwigsstraße: Architektenwettbewerb gestartet – öffentliches Rückfragekolloquium am 15.11. im Gutleut

Ludwigsstraße: Architektenwettbewerb gestartet – öffentliches Rückfragekolloquium am 15.11. im Gutleut

Die Planungen zur Umwandlung des Karstadt-Areals in ein modernes Einkaufsquartier schreiten weiter voran. Ein Architekten-Wettbewerb wurde gestartet. Teil dieses Wettbewerbs ist das sog. Rückfragekolloquium. Hier haben die teilnehmenden Architekturbüros die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Kolloquium findet am Freitag, den 15.11. ab 14 Uhr im 1. Obergeschoss des „Gutleut“ (Ludwigsstr. 4) statt. Interessierte Bürger sind eingeladen teilzunehmen – aus verfahrenstechnischen Gründen besteht für Gäste jedoch kein Rederecht. Danach machen sich die Architekten an die Arbeit und präsentieren bis zum Frühjahr ihre Entwürfe. Über die entscheidet dann eine Jury und es werden vermutlich die ersten drei Plätze samt Sieger im April 2020 ausgestellt. Der Auslobungstext sowie weitere Infos können online unter www.lu.mainz.de (Wettbewerb) eingesehen werden. (Foto: Harald Kaster)

| | Kommentare deaktiviert für Ludwigsstraße: Stadt unterzeichnet Absichtserklärung – Deutsche Bank Umbau startet

Ludwigsstraße: Stadt unterzeichnet Absichtserklärung – Deutsche Bank Umbau startet

Große Freude im Rathaus: Wirtschaftsdezernentin Matz, OB Ebling, Volkmar Hommel (Fuststraße Entwicklungs GmbH), F. Albrecht Graf von Pfeil (J. Molitor Immobilien), Baudezernentin Grosse, Volker Schick (Sparkasse Rhein-Nahe) (v.l.n.r.)

Heute unterzeichnete der Stadtvorstand den vier Monate alten „Letter of Intend“ (Absichtserklärung, hier zum Download) zum geplanten Bauvorhaben Ludwigsstraße. Dieser und andere Anträge gingen Ende September durch den Stadtrat und wurden mit 43 zu zehn Stimmen angenommen. Die Fraktion der Linken, der ÖDP sowie Andreas Behringer (SPD), Dr. Brian Huck (Grüne) und Maurice Conrad (Piraten/Volt) hatten dagegen gestimmt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Stadtrat beschließt Architekturwettbewerb Einkaufsquartier Ludwigsstraße

Stadtrat beschließt Architekturwettbewerb Einkaufsquartier Ludwigsstraße

In die Diskussion um die Neugestaltung der Shopping-Area Ludwigsstraße ist heute Fahrt rein gekommen. Der Stadtrat hat die Auslobung eines Architektenwettbewerbs mit 43 Ja-Stimmen bei zehn Nein-Stimmen beschlossen. Viel Kritik gab es am Tempo von OB Ebling, resp. der Stadtverwaltung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Architektenwettbewerb Ludwigsstraße wird auf den Weg gebracht

Architektenwettbewerb Ludwigsstraße wird auf den Weg gebracht

Am 17. September tagen mehrere Ausschüsse der Stadtverwaltung. Es geht um den Architektenwettbewerb für die Neugestaltung des Handelskomplexes Karstadt & Co. auf der Ludwigsstraße.

Ansprechpartner für alle interessierten Architekturbüros ist die Seyler + Pärssinen ProjektPartner GmbH in Stuttgart. Das gesamte Preisgeld für alle Bauteile liegt bei 61.000 Euro.

Die Planungen sind bereits recht weit voran geschritten. Wer sich das umfangreiche Material samt Visualisierungen und bereits vorbestimmter Handelsketten anschauen möchte, kann dies tun unter: https://bi.mainz.de/to0040.php?__ksinr=3405

| | Kommentare deaktiviert für Ludwigsstraße: Architektur-Wettbewerb und Bauleitplanverfahren startet

Ludwigsstraße: Architektur-Wettbewerb und Bauleitplanverfahren startet

Die Stadtverwaltung lässt sich nicht lumpen und schafft schnell Tatsachen. Nach zwei Bürgerbeteiligungen zum Thema Ludwigsstraße – wo es hier und dort Unmut gibt, ob es sich wirklich um eine Beteiligung oder eher eine erweitere Information handelte – werden jetzt ein Architekten-Wettbewerb ausgeschrieben und zeitgleich das Bauleitplanverfahren angeschoben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ludwigsstraßen-Pläne: Vorstellung & Diskussion am 26. August – BI bemängelt Beteiligungsmöglichkeiten

Ludwigsstraßen-Pläne: Vorstellung & Diskussion am 26. August – BI bemängelt Beteiligungsmöglichkeiten

Die Planung zur Umwandlung der Ludwigsstraße schreitet voran: In einer ersten Veranstaltung am 26. Juni konnten sich die Bürger zu den Planungen von Stadt & Investor informieren, austauschen sowie Anregungen und Wünsche vorbringen. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung werden nun in der zweiten Runde in der Rheingoldhalle (Gutenbergsaal) am Montag, den 26. August um 19 Uhr vorgestellt. Auch hier habe man erneut Möglichkeit Fragen und Anregungen zu den Planungen für das geplante Einkaufsquartier vorzubringen.

Die Bürgerinitiative Mainzer Ludwigsstraße e.V. stellt jedoch in einem offenen Brief fest, dass eine Bürgerbeteiligung nicht nur vorgetäuscht werden sollte, sondern dass sie schlicht misslungen sei. Hier weiter zum Brief:

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bürger-Diskussion zur Ludwigsstraße am 26. Juni im Schloss

Bürger-Diskussion zur Ludwigsstraße am 26. Juni im Schloss

Die Erneuerung der Shopping-Welt auf der Ludwigsstraße (wir berichteten) geht in die nächste Runde. Wie die Stadtspitze bekannt gab, findet der 1. Termin vom anvisierten „Bürgerentscheid“ am 26. Juni um 18 Uhr im Schloss statt. Eine zweite Veranstaltung soll im August laufen.
Mehr zum Hintergrund der Veranstaltung hier.