| | Kommentare deaktiviert für Neujahrs-Abschwimmen der Tauchergruppe der Feuerwehr Mainz am 31. Dezember

Neujahrs-Abschwimmen der Tauchergruppe der Feuerwehr Mainz am 31. Dezember

abschwimmen_presse_1
Die Feuerwehr Mainz schwimmt, um zu helfen”
Am Samstag, 31. Dezember, findet zum 46. Mal das traditionelle Abschwimmen der Feuerwehr Mainz mit Tauchern aus dem gesamten Rhein/Main-Gebiet statt.
Traditionsgemäß gibt OB Michael Ebling um 10 Uhr in Höhe Fischtorplatz vom Feuerlöschboot aus den Startschuss für die eingeladenen Schwimmerinnen und Schwimmer. Etwa 150 Teilnehmer legen anschließend eine knapp 2km lange Strecke vom Rathaus zum Feldbergtor im kühlen Rhein zurück.
Das „Abschwimmen“ soll zum einen auf die besondere Aufgabe der Feuerwehr – die Wasserrettung – hinweisen. Auch wenn die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr nicht stetig durch Rettungsaktionen Schlagzeilen macht, darf nicht vergessen werden, dass rund um die Uhr Feuerwehrtaucher präsent sind, um in Notfällen auf und am Gewässer Hilfe zu leisten. Zum anderen soll durch diese jährliche Veranstaltung der Kontakt mit weiteren in der Wasserrettung tätigen Organisationen gepflegt und gefördert werden. Natürlich geht es dabei auch um den Spaß am „kollektiven Wassertreten“.

Auch im Jahre 2016 wird der Erlös der begleitenden Spendenaktion gemäß dem Motto „Die Feuerwehr Mainz schwimmt, um zu helfen“ wieder für einen guten Zweck gestiftet. Spendenempfänger wird dieses Jahr die „Flüsterpost“ aus Mainz-Neustadt sein. Dieser Verein setzt sich für Kinder und Jugendliche ein, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt sind. Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen erst einmal ein Schock. Nicht selten unterbleibt aus Unsicherheit daher ein Gespräch mit den jüngsten Familienmitgliedern. Hauptaufgabe der „Flüsterpost“ ist es, die Familien so zu unterstützen, dass über die Krankheit sowohl ehrlich wie auch kind- und altersgerecht gesprochen wird. Schließlich betrifft die Diagnose die ganze Familie.
Dazu hat der Verein vielfältige und auch selbstentwickelte Beratungsangebote erstellt, welche dem gesamten Familienkreis zugutekommt. Nähere Infos unter: www.kinder-krebskranker-eltern.de

Im Anschluss, um ca. 12.00 Uhr empfängt OB Ebling im Foyer des Mainzer Rathauses die Feuerwehr und ihre Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein.