| | Kommentieren

Mainzer Sommerbühne: Jazz-Frühschoppen mit Café Bossa am 12. September

Von Bossa zu Jazz, von Melancholie zu Lebenslust. Bekannte und weniger bekannte Songs in neuem Gewand – das ist Café Bossa. Die 5-köpfige Formation aus dem Großraum Mainz/Wiesbaden spielt einen gefühlvollen Mix aus Bossa Nova, Smooth Jazz, Pop und Lounge. Jazz-Klassiker und Popsongs werden im Café Bossa – Style interpretiert. Mittelpunkt des Quintetts bildet die sanfte Stimme von Sängerin Katja. Beginn ist um 12 Uhr in der Mombacher Straße 68. Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.