| | Kommentieren

Mainzer Musiksommer vom 17. Juli bis 23. August im Schloss

Tangos aus Russland mit dem Kibardin-Quartett

Auf dem Programm des diesjährigen Musiksommers stehen elf Konzerte im Kurfürstlichen Schloss. Eröffnet wird das Festival am 17. Juli mit einer „Romantischen Nacht“ junger Streicher und eine Flötistin. Das Publikum darf sich auf Werke von Debussy, Brahms, Schubert, Grieg, Fauré und Paganini freuen. Die zweite Festivalhälfte wird vom Helsinki Baroque Orchester und Cembalokonzerten von Bach eröffnet (7.8.). Das Ensemble „Urban Brass“ beschließt das Programm. Weiter Infos unter: https://www.mainz-klassik.de/programm-musiksommer-2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.