| | Kommentare deaktiviert für Fastnachtssamstag: Online-Weinprobe, Drecksäck-Sitzung und närrisches an der Lu

Fastnachtssamstag: Online-Weinprobe, Drecksäck-Sitzung und närrisches an der Lu

Digitale Formate beherrschen die diesjährige Fastnachtskampagne. Der Karneval-Club Kastel lädt zur Online-Weinprobe, auch die „Drecksäck“ lassen die Sau über die närrischen Tage durch den virtuellen Raum fliegen und wer sich trotzdem schick machen möchte, kann sich in der Lulu ein Fastnachts Make-up verpassen lassen oder die Schwellköpp bewundern.

Online-Weinprobe beim KCK
„75 Jahr‘ für Mainz – Fastnacht pur von rechts des Rheins“. Unter diesem Motto steht die kommende Kampagne des Karneval-Club Kastel 1947 e.V. im 75. Jubeljahr. Daher und trotz allen Widrigkeiten wird der KCK auch die kommende, durch das Corona-Virus geprägte, Kampagne 2022 närrisch bestreiten. Mit dem aus dem letzten Jahr erfolgreichen Format „KCK-NOW – Die Närrische Online-Weinprobe“ wird sich der KCK zusammen mit seinen Aktiven und sechs Winzern aus dem Rheingau und Rheinhessen am Fastnachtsamstag, den 26. Februar 2022 um 20:11 Uhr erneut präsentieren. Verkostet werden die besten Tropfen links und rechts des Rheins von den beteiligten Winzern und Fastnachts-Größen des KCK. Dabei werden bekannte KCK-Aktive auch närrisch sowie musikalisch in Erscheinung treten. Die Weinpakete für „KCK-NOW – Die Närrische Online-Weinprobe“ können über den KCK-Ticketshop bestellt werden.

Die Sau fliegt 2022… digital
Sie waren wild entschlossen: 2022 wollten die Drecksäck wieder zu einer richtigen und nicht nur gestreamten Sitzung einladen. Und dann kam Omikron. Der einzige Vorteil: Man muss nicht mehr von Sofa aufstehen, um die Drecksäck-Sitzung zu sehen. Nicht stundenlang auf den Einlass warten. Nicht die Plüschsau davon abhalten, die Getränke vom Tisch zu fegen. Nicht in eiskalter Nacht ein Taxi für den Heimweg suchen. Einfach streamen! Infos unter: www.meenzer-drecksaeck.de

Schminken in der Lulu
Make-up Artist Annabelle Krukow zeigt zwischen 13 und 18 Uhr am Fastnachtssamstag, wie mit ein bisschen Schminke der perfekte Fastnachts-Look gelingt. Kulisse dafür ist das zweite Obergeschoss in der Lulu (ehemals Karstadt).

Prinzengarde
Die Mainzer Prinzengarde ruft zur „Sitzung to go“ in die Innenstadt. 300 Plakate wurden gedruckt – dort sind QR-Codes zu finden, über die die Menschen, die kleine fastnachtliche Momente erleben möchten, zu verschiedenen Beiträgen bekannter Aktiver gelangen. Wie Karl Otto Armbrüster, Präsident der Mainzer Prinzengarde, berichtet, werden etwa 200 Plakate an den Straßen und Plätzen aufgehängt, etwa 100 finden sich in den Schaufenstern der Geschäfte.
Auch die Mainzer Kleppergarde lädt dazu ein, einen eigenen Umzug durch die Stadt zu unternehmen. Dazu hat die Garde mehrere Stationen in der Altstadt mit QR-Codes eingerichtet. Los geht’s am Neubrunnenplatz. Durch Scannen der Codes erhalten die Teilnehmer fastnachtliche Aufgaben. Alle Gruppen mit Teilnehmern U18, die alle Stationen durchlaufen haben, erhalten als Preis eine Fastnachtsbox. Die Aktion startet an Weiberfastnacht und endet am Fastnachtsdienstag.

Klepper-Garde
Am Samstag, 26.02.2022 um 11.11 Uhr, lädt die Mainzer Klepper-Garde 1856 e.V. zur jährlichen Meenzer Stärkung im Festzelt vor dem Gardeheim (Johannes-Kepler-Straße 6, 55129 Mainz-Hechtsheim) ein. Oberbürgermeister Ebling wird ab 13.00 Uhr zu Gast sein und dem närrischen Trubel beiwohnen.

„Schwellkopp-Lüften“ am Samstag
Als die Meenzer Schwellköpp erfuhren, dass auch in diesem Jahr die Umzüge an Fastnacht ausfallen, war die Enttäuschung groß. Um einen Aufstand zu vermeiden, haben sie zugesagt am kommenden Samstag zumindest eine paar der ganz besonders ungeduldigen Schwellköpp mal in die Mainzer Innenstadt zu lassen….

„Schwellkopp-Lüften“ nach dem Motto:

Einsatzlos und eingestaubt,
die Pandemie uns Nerven raubt.

Bis gestern! Nicht mit uns ihr Leut.
„Schwellkopp-Lüften“ mach mer heut.

Damit die Köpp nicht werden matt,
drum derffe se heut in die Stadt.

Auch wenn die Fastnacht Pause macht.
Ein Schwellkopp einfach immer lacht.

Ein positiver Nebeneffekt des Schwellkopp-Lüftens ist natürlich auch, dass die „Träscher“ auch nicht aus der Übung kommen……

Also nicht wundern, wenn Ihnen am kommenden Samstag zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr in der Innenstadt die echten Meenzer Schwellköpp des MCV begegnen. Mit 9 Exemplaren unterwegs. Einige SKTC-Kinnerschwellköpp werden die großen Köpp begleiten.

Und wer die Mainzer Straßen lieber von zuhause erleben möchte, der ist beim Mainzer Carneval-Verein richtig. Der lädt nämlich am Wochenende zur digitalen Sause – einer „närrischen Stadtrundfahrt“ mit allen Größen der MCV-Saalfastnacht. Mit dabei sind Adi Guckelsberger, René Pschierer, Patrick Henkel, Paco & Paco und viele mehr. Quasi als „Sahnehäubchen“ auf der vierfarbbunten Torte der fastnachtlichen Online-Präsentationen der Mainzer Garden und Vereine lädt der MCV am Fastnachtssamstag, 26. Februar, zur „Närrischen MCV-Stadtrundfahrt“ ein. Für närrische 11 Euro ist die Mitfahrt gesichert. Vom heimischen Bildschirm aus geht es zu den schönsten Plätzen der Fastnachtshochburg Mainz. Den Zugangscode erhalten Närrinnen und Narren ab Fastnachtssamstag in der MCV-Mediathek.