| | Kommentieren

Achtung Baustelle: Mainz will Sportstadt sein

Uni Sportgelände von oben Foto: Sascha Kopp

Niklas Kaul: jüngster Zehnkampf- Weltmeister aller Zeiten, deutscher Sportler des Jahres, Bambi-Preisträger und ein Vorbild. Ganz Mainz ist stolz auf die Erfolge des Studenten, der beim USC Mainz auf dem Gelände der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) trainiert.

Niklas Kaul und Carolin Schäfer
trainieren gemeinsam für Olympia 2020
Foto: René Vigneron,

Die Bedingungen in der Leichtathletikhalle sind aber alles andere als gut: Putz bröckelt von den Wänden und die Hochsprung-Matte ist nicht für 2 Meter-Sprünge geeignet. Doch das macht dem Weltmeister nichts aus. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Roller Derby bei den Maniac Monsters: „Im Pack jammt es sich leichter!“

Blocken, schieben, bremsen: Zu verschenken gibt’s nix.

In der kleinen Halle in Gonsenheim klackert und klappert es: die Maniac Monsters Mainz haben wie jeden Sonntagnachmittag und Montagabend ihre Rollschuhe geschnürt und fahren sich langsam warm. Samt Gelenkschoner und Mundschutz wird hier die Vollkontaktsportart Roller Derby trainiert: blocken, schieben, bremsen, springen – all das auf Rollschuhen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Wer von euch ist Harry Potter?“ – Trainingsbesuch beim Muggel-Quidditch

„Wer von euch ist Harry Potter?“ – Trainingsbesuch beim Muggel-Quidditch

„Nimmt sich mal bitte jeder einen Besen und einen Mundschutz, dann legen wir los“, ruft Nick über den Platz. Die Spieler kommen zusammen, holen sich jeder eine präparierte Plastikstange und klemmen sich diese zwischen die Beine. Dann laufen sie los, um sich aufzuwärmen. Die Binger Beasts sind eine Muggel-Quidditch-Mannschaft aus Bingen am Rhein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Zocken als Beruf – E-Sport in Mainz

Zocken als Beruf – E-Sport in Mainz

Eine neue Sportart geht um die Welt. Nicht etwa ein brandneues Ballspiel, sondern das Phänomen E-Sport begeistert die Massen. Events finden in ausverkauften Hallen und Stadien statt, in denen nicht selten mehrere Zehntausende den jungen Spielern fasziniert zuschauen und sie anfeuern. Wie beim Fußball, beim Volleyball oder Handball – nur dass die Protagonisten nicht selbst über ein Feld spurten sondern am Bildschirm Charaktere verschiedener Videospiele steuern. Große Städte von Weltbedeutung sind die Epizentren dieser Sportart, welche trotz erstaunlicher Zuschauerzahlen längst nicht im Mainstream angekommen ist. In der breiten Gesellschaft kämpft der E-Sport noch um Anerkennung. Vielleicht hilft es dabei, dass die Welle der Begeisterung nun auch ins goldische Mainz schwappt. Im Herbst letzten Jahres hat der 1. FSV Mainz 05 seinen Einstieg in das Geschäft bekanntgeben. Auch wenn sich das Engagement des Vereins bisher im kleinen Rahmen bewegt, ist es für die Sportart extrem wichtig. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Neues Sport- und Freizeitgelände (u.a. Skatepark) am Kasteler Rheinufer geplant

Neues Sport- und Freizeitgelände (u.a. Skatepark) am Kasteler Rheinufer geplant

Eine eingezäunte Müllhalde, umrahmt von Gestrüpp, Parkplätzen und Hundehaufen – dieses Bild bietet sich noch rund um den Kransand in Mainz-Kastel auf dem ehemaligen Gelände Naturbaustoffe Menz. Ein Bild, das sich schon bald ins Gegenteil verwandeln soll. Bereits im nächsten Jahr soll hier ein neues 2.500 m² großes Sport- und Freizeitgelände vor allem junge Menschen anlocken und jede Menge Raum bieten.

Der Vorentwurf für das entstehende Freizeitgelände wurde auf der Basis von Workshops mit Bürgern und Kennern der Szene durch die Wiesbadener Landschaftsarchitekten (HERRCHEN & SCHMITT) erstellt.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Voll ins Schwarze: Die Mainzer Spaß-Dartliga-Szene

Voll ins Schwarze: Die Mainzer Spaß-Dartliga-Szene

„Du wirfst einfach und triffst. Zack fertig“, erklärt Ewa mit einer schnellen Handbewegung. „Eine richtige Technik gibt‘s nicht.“ Heute hat es leider trotzdem nicht gereicht. Ihre Dart-Mannschaft, Oculus Tauri (Lateinisch für Bull’s Eye), hat gerade gegen das Bretzenheimer Team „Zum Scharfen Eck“ verloren. „Ärgerlich“, findet Mannschaftskapitänin Ewa. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mainz 05-Sommerfest am 13. August auf dem Marktplatz

Mainz 05-Sommerfest am 13. August auf dem Marktplatz

Der 1. FSV Mainz 05 präsentiert sich kurz vor Saisonstart wieder allen Fans im Schatten des Doms ein. Im Herzen der Stadt, direkt auf dem Markt, gibt´s ein buntes Programm für die ganze Familie. Als Höhepunkt zeigt sich die 05er Profimannschaft  – erst wird das eine oder andere Geheimnis rund um unsere Kicker bei der bunten interaktiven Fragerunde auf der Bühne gelüftet, dann gibt es eine große Autogrammstunde mit allen Profis, den Trainern und dem Funktionsteam. Auf der Bühne wird jedoch nicht nur getalkt, sondern auch gerockt – zum Beispiel von der beliebten Mainzer Band „Se Bummtschaks“ mit Frontmann Sven Hieronymus. 13 bis 17 Uhr.

| | Kommentare deaktiviert für Finale der deutschen Fechter am 10. Juni in Bretzenheim

Finale der deutschen Fechter am 10. Juni in Bretzenheim

En Garde! Das Finale des größten deutschen Fechtturniers findet in diesem Jahr erstmals in Mainz statt. Die Zuschauer können sich – bei freiem Eintritt – auf hochklassigen Fechtsport in allen Waffengattungen freuen. Ab 9.30 Uhr werden in der Sporthalle der IGS Mainz-Bretzenheim (Hans Böckler-Straße 2) die Mannschaftswettkämpfe in
Damendegen, Damenflorett, Damensäbel, Herrendegen, Herrenflorett und Herrensäbel ausgetragen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 18. Gutenberg Marathon am 7. Mai

18. Gutenberg Marathon am 7. Mai

„Hätte dieser alte Grieche nicht schon nach 20 Kilometern tot umfallen können?“ fragte Marathon-Olympiasieger Frank Shorter einst verzweifelt. Der antike Bote Pheidippides starb aber erst nach 42 Kilometern. Und so müssen die Läufer sich noch heute über die Distanz quälen. Der Mainzer Marathon wird um 9 Uhr 30 am Rathaus (Rheinstraße) gestartet. Zielschluss ist um 15 Uhr. Es gibt wieder diverse Strecken-Varianten wie den Halbmarathon. Auch weit über 2.000 Schüler treten beim Ekiden-Staffellauf an. Hier gibt´s alle Infos zum Tag.

Sicherheit: An strategisch wichtigen Stellen in der Stadt wird es  Sperren gegen mögliche terroristische Anschläge mit Lkw geben. Wie auch schon zum Kindermaskenzug und zum Rosenmontagszug werden dabei Müllfahrzeuge der Entsorgungsbetriebe als mobile Barrieren dienen. Insgesamt sechs der 17 Tonnen schweren Müllfahrzeuge werden an neuralgischen Punkten stehen, zumindest so lange, wie noch viele Läufer unterwegs sind.
| | Kommentare deaktiviert für Das große Zocken – Zu Besuch in Mainzer Wettbüros

Das große Zocken – Zu Besuch in Mainzer Wettbüros

von Florian Barz / Fotos: #noghost75 

Abgestandener Rauch schwängert die Luft, es riecht nach Männerschweiß und billigem Kaffee. Im Wettbüro „mybet“ in der Großen Langgasse neben dem „Sixties“ herrscht am Samstagnachmittag Hochbetrieb. Alle großen europäischen Ligen spielen – ein Feiertag für Zocker.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die besten Mainzer Yoga Studios

Die besten Mainzer Yoga Studios

von Elif Urel:

Über Yoga zu schreiben gleicht dem Versuch, über Apfelkuchen zu schreiben. Jeder hat eine Vorstellung davon, was Apfelkuchen ist, wie er schmeckt und wie er auszusehen hat. Nur gibt es so viele Varianten davon, dass er letztlich doch wieder etwas ganz Individuelles ist.Wir stellen zumindest alle Mainzer Studios einmal vor. (Foto: Lisa Berghöfer) (mehr …)