| | Kommentieren

Ausstellung: Theresa Lawrenz in der EMDE Gallery ab dem 14. Januar

Theresa Lawrenz stellte bereits in der Gruppenausstellung mit Ruben Brückel und Thomas Newman Pound im Dezember 2020 in der EMDE Galerie aus. In der aktuellen Ausstellung zeigt sie neue skulpturale Arbeiten, die als ortsspezifische Rauminstallationen entwickelt wurden, und alle aus der Beschäftigung mit einem neuen Thema hervorgegangen sind: dem Straßenverkehr, vor allem dem Auto. Auch neue Materialien wie Keramik und Silikon finden Verwendung. Darüber hinaus präsentiert Theresa Lawrenz erstmals auch Monotypien, die auf Basis von Skizzen und Zeichnungen entstehen und in Dialog treten mit den installativen Arbeiten.

Theresa Lawrenz hat ihr Meisterschülerstudium bei Prof. Sabine Groß an der Kunsthochschule Mainz 2020 abgeschlossen. Im gleichen Jahr wurde sie mit dem Emy-Roeder-Förderpreis ausgezeichnet, 2021 erhielt sie den Nachwuchspreis des Pfalzpreises für Bildende Kunst in der Kategorie Plastik.

Die Eröffnung findet nächste Woche Freitag, den 14. Januar ab 19 Uhr unter Beachtung der aktuell in Rheinland-Pfalz geltenden 2G+ Regel statt (geimpft oder genesen und zusätzlich getestet; Personen mit Auffrischungsimpfung sind von der Testpflicht ausgenommen). Die Künstlerin wird anwesend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.